Schreibe einen Kommentar

ALS

andere Bezeichnungen

  • Amyotrophen Lateralsklerose

ALS – Amyotrophen Lateralsklerose

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gehört zur Gruppe der Motoneuron-Krankheiten und ist eine nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.
Bei ALS kommt es zu einer fortschreitenden und irreversiblen Schädigung oder Degeneration der Nervenzellen (Neuronen), die für die Muskelbewegungen verantwortlich sind. Diese werden auch als motorische Neuronen oder Motoneurone bezeichnet. Es können sowohl die so genannten ersten Motoneurone betroffen sein, motorische Nervenzellen, die sich in der motorischen Hirnrinde (motorischer Kortex) befinden, als auch die als zweite Motoneurone bezeichneten Vorderhornzellen des Rückenmarks oder die motorischen Zellen des Hirnstamms in den Hirnnervenkernen. Die Fortsätze (Axone) der ersten Motoneurone ziehen zu den zweiten Motoneuronen, die wiederum mit ihren Fortsätzen zur Skelettmuskulatur ziehen und diese innervieren.

Studien/Artikel zur Behandlung von ALS mit Cannabis-Medikation

 

Medical Cannabis Helps ALS Patient Outlive Her Own Doctor

Cannabis and amyotrophic lateral sclerosis: hypothetical and practical applications, and a callfor clinical trials.

Tetrahydrocannabinol (THC) for cramps in amyotrophic lateral sclerosis: a randomised, double-blind crossover trial.

AMYOTROPHIC LATERAL SCLEROSIS (ALS) AND CANNABINOIDS

Targeting glial CB2 receptors to delay the progression of the pathological phenotype in TDP-43 (A315T) transgenic mice, a model of amyotrophic lateral sclerosis.

Marijuana in the management of amyotrophic lateral sclerosis.

Survey of cannabis use in patients with amyotrophic lateral sclerosis.

 

Link Wikipedia (DE)

Ähnliche Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.